Jänner

Die Bienen befinden sich in Winterruhe. Sie reduzieren ihren Energiehaushalt.
» mehr

Februar

Die Winterruhe ist nun vorbei und das Bienenvolk beginnt einen neuen Lebensabschnitt.
» mehr

März

Das Brutgeschäft floriert und erste Sammelflüge werden unternommen.
 » mehr

April

Das Wetter wird wärmer. Die Bienen tragen ersten Nektar und reichlich Pollen ein.
 » mehr

Mai

Die Obstblüte, der Raps und Löwenzahn sorgen für den ersten Honig im Jahr.
 » mehr

Juni

Die Akazie, sowie die Linde und auch der Waldhonig kommt zum Sortiment hinzu.
 » mehr

Juli

Die Bienen sammeln fleißig Nektar und Honigtau, um Wintervorräte vorzubereiten.
 » mehr

August

Im Herbst endet das Bienenjahr und die letzte Brut schlüpft. Kastanienhonig wird geerntet.
 » mehr

September

Im Bienenstock wird es ruhiger. Vorräte sind eingelagert und die Bruttätigkeit nimmt ab.
 » mehr

Oktober

An wärmeren Tagen nutzen die Bienen die Gelegenheit für Reinigungsflüge.
 » mehr

November

Die Bienen verhalten sich nun sehr ruhig und wärmen sich in einer Wintertraube. 
 » mehr

Dezember

Der Bienenstock braucht nun absolute Winterruhe. 
 » mehr

Mai

Im Mai, wenn alle Waben mit Brut und Nahrung gefüllt sind, bauen die Arbeiterinnen „Weiselzellen“. Diese sind besonders groß und hängen wie Nasen an den Waben. Innerhalb von 17 Tagen wachsen hier die neuen Königinnen heran. Maden, die sich zu Königinnen entwickeln werden ausschließlich mit Königinnenfuttersaft (Gelee Royale) gefüttert. Kurz bevor die erste schlüpft, verlässt die alte Königin mit einem Teil des Volkes den Stock. Die Bienen scharen sich um die alte Königin und schwärmen. Spurbienen suchen inzwischen nach einer geeigneten Wohnhöhle. Meist fängt der Imker den Schwarm ein, um mit ihm einen neuen Bienenkasten zu besetzen.

Im alten Stock schlüpft jetzt die erste Jungkönigin. Mit ihrem Stachel tötet sie die anderen, schlupfreifen Weisel. Schon nach wenigen Tagen ist die junge Königin geschlechtsreif und startet zu ihrem Hochzeitsflug. Die aufgenommenen Samenzellen der Drohnen reichen aus um in ihrem Leben Hunderttausende von befruchteten Eiern zu legen.

Honig
Die Frühtracht ist die erste Honigernte des Jahres und kann ab ca. Mitte Mai geschleudert werden. Die Obstblüte, der Raps und Löwenzahn sorgen für den ersten Honig im Jahr.

Unsere Unterstützung
Beim Durchsehen der Völker sehen wir schnell, ob sich im Honigraum die Waben füllen, wir spüren es auch am Gewicht der Waben. Honig ist dann reif, wenn die Bienen die Zellen verdeckeln. Jetzt endlich steht die Honigernte an!

<< vorheriger Monat                                                                                                     nächster Monat >>